goldfishing

 

Ort:

Schloß Örtofta in Schonen, Schweden

Zeit:

August - September 2001

 

 

Installation im Rahmen des Projektes 9 1/2 castles - Der Feuerlöschteich vor dem Schloß Örtofta wirkt wie ein abgeschlossener Mikrokosmos. Sogar eine schwimmende Insel mit Teichhühnern als Bewohnern ist zu beobachten. An diesem Teich wurde eine Fischerhütte aus Holz installiert. Sie ist innen möbliert und ausgerüstet mit allem, was zum Fischen auf Goldfische benötigt wird. Man findet einen Tisch mit Stuhl, eine Pritsche mit Wolldecken, 2 Klapphocker, Gummistiefel und Regenmantel, ein altes Radio, eine Lampe, Angelgerät und etliches mehr. An der Wand befindet sich ein Regal mit einem Aquarium, in dem sich offensichtlich schon gefangene Goldfische tummeln. An einer anderen Wand hängt ein Photo der dem Schloß direkt benachbarten gigantischen Zuckerfabrik. Man sieht sie, wenn man den Blick vom Schloß abwendet. Zucker war das weiße Gold, mit dem die Region im 19. Jahrhundert zu großem Reichtum gelangt war. siehe auch “9 1/2 castles”