Boule

 

Ort:

Bönischplatz Dresden

Zeit:

Sept. - Okt. 1998

 

 

Installation im Rahmen von street level, Kunstprojekt durch den öffentlichen Raum Pfotenhauerstraße, Dresden-Johannstadt - Am zentrumsnahen Anfang der Pfotenhauerstraße in Dresden-Johannstadt liegt der kleine, baum-bestandene Bönischplatz. Er ist geprägt vom Kontrast zwischen den vom Krieg verschont gebliebenen Gründerzeithäusern auf der einen und den DDR-Plattenbaukomplexen auf der anderen Seite. Hier wurde mit einfachsten Mitteln eine Boulebahn nach französischem Vorbild gebaut (15 x 4m, Kiessand, Holzbohlen als Begrenzung, Bänke zum Sitzen). Im direkt am Bönischplatz gelegenen Johannstädter Stadtteilzentrum konnte man Boulekugeln zum Spielen ausleihen. Die Spielregeln hingen aus. Außerdem wurde hier Rotwein und Pastis ausgeschenkt. Die Boulebahn verbleibt zur weiteren freien Nutzung permanent auf dem Platz.