ausglühen

 

Ort:

Kurt-Kurt Projektzentrale, Berlin-Moabit

Zeit:

Januar 2009

 

 

Lichtinstallation - Ausglühen, eine Hommage von Pfelder an die langsam verglühende Zeit der Glühbirne

 

In der Kurt-Kurt Projektzentrale leuchtet rund um die Uhr eine 25 Watt Glühbirne. Zum Ausglühen des Jahres 2008 und zum Einglühen von 2009 wird der Star eines untergehenden Zeitalters in unterschiedlichen Zeitintervallen angestrahlt von sechs 500 Watt-Baustrahlern. Verlöschen diese, beleuchtet wiederum die Glühbirne einsam die sie anhimmelnde Strahlerschar. Diese energietechnisch ineffiziente und absurde Installation ist Pfelders Gruß an das Erstrahlen und Verglühen. Und welche Zeit könnte hierfür besser geeignet sein, als der Jahreswechsel.